Artikel des Herstellers: JEZLER

Jetzler Besteck

Jezler Silber Besteck zu Liquidationspreisen



Die 1822 in Schaffhausen gegründete Silberschmiede stellte Meisterwerke aus echtem Silber her.

Jezler stand für höchste Tischkultur für tägliche und aussergewöhnliche Anlässe.


Wir liquidieren sämtliches Jezler Silber Besteck - Nur solange Vorrat!




Eines der traditionsreichsten und ältesten Schaffhauser Unternehmen hat bewegte Jahre hinter sich. Gegründet 1822 von Johann Jacob Jezler, wurde die Silberwarenfabrik bis zum Jahr 1996 von der Besitzerfamilie Hauser geführt. Nach 174 Jahren drohte der Silberschmiede jedoch das Aus, seit Jahren litt sie unter sinkendem Absatz. Die Suche nach einem Käufer gelang, das Zürcher Silberfachgeschäft Meister übernahm das Unternehmen mit seinen 40 Beschäftigten. In den 2000er-Jahren wurde die eingeleitete Industrialisierung der Silbermanufaktur mit entsprechend grossen Investitionen in automatische Bearbeitungszentren rückgängig gemacht. Die Rückbesinnung auf die traditionellen Werte des Silberhandwerks löste einen Restrukturierungsschub aus. Dabei wurden 20 der 40 Mitarbeitenden, vorwiegend Angelernte, abgebaut. In den folgenden Jahren wurde es ruhig um das Traditionshaus. Die Reduktion innerhalb der vergangenen Dekade von 20 auf 8 Mitarbeiter sei eine Reaktion auf das wirtschaftliche Umfeld und auf natürliche Fluktuationen.

Der in den letzten Jahren massiv geschrumpfte Markt für handgefertigtes Tafelsilber und insbesondere die generell schwierige Situation im Luxusgüterbereich habe den Besitzer dazu bewogen, neue Möglichkeiten für Jezler zu generieren. Es wurden diverse Lösungen geprüft, um die Arbeitsplätze in Schaffhausen zu erhalten sowie die Marke Jezler weiterleben zu lassen. Es habe sich jedoch kein Käufer gefunden, der die Produktion inklusive der Mitarbeitenden hätte übernehmen können, da das Marktumfeld das Überleben einer Silbermanufaktur in dieser Grösse nicht mehr ermögliche. Nun wurde die Produktion im Januar 2018 eingestellt.




Die Werkzeuge bleiben in Gebrauch, die Produkte werden neu in Deutschland hergestellt. Die Silberbestecke werde künftig von der Silberwarenfabrik Wilkens & Söhne GmbH in Bremen gefertigt. Becher, Schalen und Tabletts werden neu von der ebenfalls in Bremen ansässigen Silbermanufaktur Koch & Bergfeld Corpus fabriziert.




Quelle: Schaffhauser Nachrichten - 12. Januar 2018

pro Seite
Zeige 1 - 36 von 178 Artikeln
Zeige 1 - 36 von 178 Artikeln